Bist auch du eine vielbegabte Scanner Persönlichkeit?

read-2007117_1920

Bestimmt hast du schon einmal den Begriff der „vielbegabten Scanner Persönlichkeit“ gehört und vielleicht fragst du dich wer oder was das eigentlich genau ist und ob auch du dazugehörst. Andere Bezeichnungen für diesen ganz besonderen Menschenschlag sind z.B. polymath, Renaissance person, scanner, jack-of-all-trades, generalist, mulitpotential u.a.

Es war die berühmte Amerikanische Buchautorin Barbara Sher, die diesen Namen erfand und mit ihrem Buch „Du musst dich nicht entscheiden wenn du 1000 Träume hast“ zum ersten Mal ein Thema öffentlich machte, das sehr vielen Menschen dabei helfen sollte sich als etwas besonderes zu erkennen. Denn viele Scanner leiden unter ihrer Vielseitigkeit.

Was genau ist nun eine vielbegabte Scanner Persönlichkeit?

Zunächst einmal: ‚Scanner‘ ist nur ein Überbegriff für Menschen, die mit einer unstillbaren Neugier durch die Welt gehen. Sie interessieren sich für so ziemlich alles und sind in der Lage, sich (oft autodidaktisch) in kürzester Zeit extrem viel Wissen und Können anzueignen. So wie jeder Mensch anders ist, gibt es auch bei den Scanner-Persönlichkeiten verschiedene Abstufungen.

Scanner sind Menschen, die sobald ihr Wissensdurst zu einem bestimmten Thema gestillt ist, dieses Thema häufig (aber nicht immer) beiseite schieben und sich etwas Neuem widmen. Da den meisten Scannern ist nicht nur das theoretische Wissen, sondern auch das praktische Können sehr wichtig ist, bilden sie sich auf jegliche Art und Weise weiter. Was sie interessiert, wollen sie – oft bis zur Perfektion – lernen. Im Gegensatz zu den meisten ihrer Mitmenschen haben sie überdurchschnittlich viele Hobbies, besuchen gleichzeitig die verschiedensten Weiterbildungskurse, absolvieren mehrere Ausbildungen und wechseln sehr häufig ihre Jobs .

Dieser innere Reichtum an Wissen und praktischem Können macht es, dass Scanner auch  viel-begabt bezeichnet werden.

 

 

Kommentare

Leave A Response


*

* Denotes Required Field